Der Betrieb


1926 wurde der Betrieb von Großvater Ludwig Missenhardt gegründet.


1951 von Vater Gebhard Missenhardt am heutigen Platz aufgebaut und zur Manufaktur erweitert.


1996 tritt Sohn Andreas in die Verantwortung. Umbau und Erweiterung der Außenanlagen und neue Technologien bilden den Rahmen für eine andere Arbeitskonzeption.